Reiseziele Deutschland

Sehenswürdigkeiten in Deutschland - Motive kreuz und quer zwischen Rügen, Main und München

Urlaubsreisen zu den deutschen Reisezielen finden Sie auf dem Reiseportal: Pfeil Familienreisen Europa + weltweit mit einer Fülle von Familienreisen in Deutschland und weltweit.


Familienreisen Deutschland, Europa und weltweit.

Die alte Mainbrücke in Würzburg


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Besuch in Würzburg ist nicht vollständig ohne einen Besuch der "Alten Mainbrücke". So genannt, um sie von den danach gebauten Brücken im Würzburg zu unterscheiden. Von dort hat man einen herrlichen Blick über die Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Die Alte Mainbrücke war über Jahre der einzige Übergang über den Main. Zuvor bestand dort Fährverkehr. Die Brücke hat eine sehr bewegte Geschichte. Schon im Jahre 1120 wurde an dieser Stelle eine Steinbrücke gebaut. Diese wurde im 14. und 15. Jahrhundert durch Hochwässer und Holzstämme beschädigt. Zu damaliger Zeit wurden Holzstämme aus Holland auf dem Fluss transportiert. Die Brücke wurde dann durch die heutige Brücke nach 350 Jahren ersetzt. Gebaut wurde an der neuen "Alten Mainbrücke" ab 1476.

Die alte Mainbrücke in Würzburg früher Abend

Die alte Mainbrücke in Würzburg am frühen Abend

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!


 

 

Die Fundamente und Steinpfeiler bestehen aus Muschelkalksteinen, die aus dem nahegelegenen Steinbruch Eibelstadt geschlagen wurden. Die Brückenkonstruktion bestand anfangs aus Holz und wurde mit der Zeit durch Steingewölbe überbrückt. Fertig gestellt wurde die Alte Mainbrücke allerdings erst 1703. Der Grund war Geldmangel. Ein Teil der acht Bögen besteht heute aus Stahlbetongewölben, die mit Sandstein verkleidet sind.

Auf der Bücke sind zwölf Steinfiguren aufgestellt. Es sind Figuren von Heiligen, wie z. B. St. Kilian, Bischöfen und Königen die in Würzburg agierten. Die Namen stehen in goldenen Lettern auf den Sockeln der Figuren. Die Gesichter zeigen alle in Richtung Fahrbahn. Der Brückenheilige ist Nepomuk. Die Brücke ist die Verbindung der Altstadt Würzburg mit der Festung Marienberg, die am rechten Mainufer liegt.
Durch deutsche Truppen wurden zwei Bögen der Brücke gesprengt und im Jahre 1950 wieder aufgebaut. Ab 1976 fanden weitere Instand- setzungsmaßnahmen statt, und seit 1992 ist die Brücke für Kraftfahrzeuge gesperrt.
Von Fulda aus führt auch ein Teil des fränkischen Jakobsweges nach Santiago de Campostela über die alte Mainbrücke. Ebenso wird ein Teil des Würzburger Marathons über die Brücke geführt.
Ein Spaziergang über die "Alte Mainbrücke" ist ein Muss, wenn man Würzburg besucht.


 

 

Interessant ist die Zusammenstellung deutscher Reiseziele von allen deutschen UNESCO-Welterbestätten, Burgen und Schlössern in Panoramaaufnahmen auf der Website:
Pfeil www.panorama-deutschland.de


Planen Sie Ihre nächste Reise in die Weltstadt an der Donau - das Paris des Ostens

Pfeil Ungarn - Budapest und Balaton

 

 

Nach oben!