Reiseziele Deutschland

Sehenswürdigkeiten in Deutschland - Motive kreuz und quer zwischen Rügen, Main und München

Urlaubsreisen zu den deutschen Reisezielen finden Sie auf dem Reiseportal: Pfeil Familienreisen Europa + weltweit mit einer Fülle von Familienreisen in Deutschland.

Familienreisen Deutschland, Europa und weltweit.

 

August der Starke in Dresden


Sein Ruf eilt ihm seit Jahrhunderten voraus, die Legenden über ihn sind zahllos - so wie angeblich die von ihm gezeugten Kinder (der Mythos spricht von ca. 300; von ihm anerkannt und überliefert sind nur 9). Sachsens Hauptstadt Dresden verdankt ihm ihre Hauptattraktionen wie den Zwinger, die Frauenkirche und Schloss Pillnitz.
Denn der als Wüstling verrufene Fürst des beginnenden 18. Jahrhunderts hatte nicht nur Frauen im Sinn, sondern war auch ein großer Kunstliebhaber und machte Dresden zur deutschen Kulturmetropole (Dresdner Barock), allerdings auf Kosten der anderen sächsischen Städte und Regionen.

Die Frauenkirche in Dresden [links hinten]


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!
Foto: Ulrich Velten / www.pixelio.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als junger Mann hatten ihn Reisen nach Italien sowie an den Hof Ludwig, des XIV. zutiefst beeindruckt. Die barocke Architektur und der überbordende dekandente Luxus am Hofe des Sonnenkönigs haben ihre Spuren in ihm hinterlassen.
1694 kommt er überraschenderweise nach dem Tod seines älteren Bruders an die Macht. Das Attribut "der Starke" bezieht sich auf seine außergewöhnlichen Körperkräfte und seine für die damalige Zeit überdurchschnittliche Körpergröße von 1,76 m. Er soll ein Hufeisen mit den bloßen Händen zerbrochen haben.
Sein Machtwille war groß und um sein Ziel, nämlich die polnische Krone zu tragen, zu erreichen, legte er den protestantischen Glauben ab und konvertierte zum Katholizismus. Er war in mehrere Kriege verwickelt, u. a. in den Großen Nordischen Krieg.
Friedrich August I. von Sachsen starb 1733 in Warschau und wurde in der Königskrypta der Kathedrale des Schlosses zu Krakau feierlich beigesetzt.
Eines der Wahrzeichen Dresdens ist heute das goldene Reiterstandbild des legendären Herrschers.

 

 

Schloss Pillnitz bei Dresden
[Foto folgt]


 

 

 

 

 

Nach oben!