Berlin - Hauptstadt Deutschlands

Sehenswürdigkeiten in Deutschland - Motive kreuz und quer zwischen Rügen, Main und München

Urlaubsreisen zu den deutschen Reisezielen finden Sie auf dem Reiseportal: Pfeil Familienreisen Europa + weltweit mit einer Fülle von Familienreisen in Deutschland und weltweit.


Familienreisen Deutschland, Europa und weltweit.

 

Wandmalereien in Garmisch-Partenkirchen


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das bezaubernde Garmisch-Partenkirchen liegt in Südbayern am Zusammenfluss der beiden Flüsschen Loisach und Partnach inmitten eines weiten Talkessels, eingerahmt im Nordwesten vom Ammergebirge, dem Estergebirge im Osten und dem Wettersteingebirge im Süden - mit Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für vielfältige sportliche Aktivitäten - im Winter für alle erdenkbaren Wintersportarten, sei es auf der Zugspitze oder dem 1340 m hohen Hausberg. Wer nicht selbst auf die Bretter oder Kufen will, kann vielen sportlichen Veranstaltungen beiwohnen - deren Krönung 2011 die Alpine Ski-Weltmeisterschaft sein wird. Berühmt ist das alljährliche Neujahrsspringen. Viel Gaudi verspricht die bayerische Meisterschaft im Hornschlittenfahren, die jedes Jahr am Dreikönigstag ausgetragen wird.
In den schneefreien Jahreszeiten locken die umliegenden Berge zu ausgedehnten Wanderungen mit spektakulären Ausblicken. In den kleinen Gemeinden ringsherum findet man urige Unterkünfte auf Höfen direkt in der alpinen Landschaft gelegen, wo man morgens von Kuhglocken geweckt wird und einen abends der Blick auf eine im Sonnenuntergang glühende Zugspitze träumen lässt.

Die Zugspitze - Deutschlands höchster Berg

Die Zugspitze - Deutschlands höchster Berg
Pfeil www.pixelio.de / Foto: Christian v.R.


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

 

 

Kulturell bietet Garmisch-Partenkirchen jedes Jahr für Klassik-Fans im Juni das Richard-Strauss-Festival, den Bikern im Juli die BMW Motorrad Days, und im August und September für Groß und Klein und Alt und Jung die Festwochen und den KULTurSOMMER. Der Kurpark des heilklimatischen Kurortes ist nach dem wohl bekanntesten Sohn des Ortes, dem Schriftsteller Michael Ende benannt und lädt ein zu geruhsamen Spaziergängen inmitten des idyllischen Stadtbilds. Etwas intensiver gestaltet sich ein Ausflug in die nahe Partnachklamm, eine wilde enge Schlucht mit tosenden Wasserfällen, bizarren Felsen, die seit hundert Jahren bereits Naturdenkmal ist und jedes Jahr viele Besucher fasziniert.
Um sich ihre Schätze auch in Zukunft zu bewahren, hat Garmisch-Partenkirchen eine Lokale Agenda 21 ausgerufen für die Erhaltung der schönen Landschaft und guten Luftqualität und setzt damit die Entscheidung aus den 50iger Jahren fort, als man sich gegen die Ansiedlung von Industrie und für Förderung von Touristik und Fremdenverkehr aussprach. Dies hat sich bis heute bewährt und ist in der ganzen Gegend spürbar.

 

 

 

Nach oben!