Reiseziele Deutschland

Sehenswürdigkeiten in Deutschland - Motive kreuz und quer zwischen Hamburg, Main und München

Urlaubsreisen zu den deutschen Reisezielen finden Sie auf dem Reiseportal: Pfeil Familienreisen Europa + weltweit mit einer Fülle von Familienreisen in Deutschland und weltweit.


Familienreisen Deutschland, Europa und weltweit.

Der Hamburger Michel / Michaeliskirche


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtige Fragen werden hier nicht geklärt: Warum ist es so schwer, den Aal in der berühmten Aalsuppe zu finden? Warum ist der Hamburger im Grunde seines Herzens schon immer ein Brite gewesen? Und warum kann man sich die schöne Strandperle nicht um den Hals hängen?
Wohl aber die Fragen nach zwei Wahrzeichen der Hansestadt, die gegensätzlicher nicht sein können. Der Michel und die Elbphilharmonie
Aus vielen Seemannsliedern ist sie uns als Seelentröster vieler Seeleute bekannt, die Hamburger Hauptkirche St. Michaelis, kurz und liebevoll Michel genannt. Stolz ragt ihre Kuppel über die Dächer der City. Kein Wunder, dass sie der Lichtblick in die Jahre gekommener Seemänner ist. Weil die jungen Sailors extrem knapper Liegezeiten wegen ihre Schiffe gar nicht mehr verlassen, können sie den herrlichen Ausblick von der Plattform des Michel nicht genießen. Die liegt in einer Höhe von 82 Metern und ist über 453 Stufen zu erreichen. Von klassischer Musik untermalt, findet die Kletterei täglich 19.30 Uhr statt.

 

Die Michaeliskirche / Drachen tötender Erzengel


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Sechs Glocken und zwei Schlagglocken im Inneren des Turms ermöglichen den Hamburgern die Feststellung der Uhrzeit, visuell von der deutschlandweit größten Turmuhr unterstützt.
Mehr als 2 500 Menschen finden im Michel, rund um eine opulente Marmorkanzel, Platz. Das berühmte Glasmosaik stellt Jesus Auferstehung dar, goldene Bronzereliefs zieren das Kircheninnere. Ganz in Gold und Weiß gehalten, strahlt es Würde und Festlichkeit aus.
Von 1763 ist der weiße Marmortaufstein. Der Michel verfügt über drei wertvolle Orgeln. Wer die Michaeliskirche durch das westliche Hauptportal verlässt, wird dem Drachen tötenden Erzengel Michael begegnen.

 

Die Elbphilharmonie

Blick vom Wasser auf die Hamburger Philharmonie

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Der Michel ist Jahrhunderte alt, die Elbphilharmonie gibt es seit 6 Jahren. Der Bau gehört bisher nicht in eine Reihe der Hamburger Wahrzeichen mit dem Michel, den Krameramtsstuben, der Speicherstadt, dem Museum für Kunst und Gewerbe, der Außenalster, der Reeperbahn sowie Planten und Blomen.
Dennoch: Am Ende soll die Elbphilharmonie über 3 Konzertsäle, Hotels und Restaurants, Eigentumswohnungen, eine Plaza in 37 Metern Höhe und ein Riesenparkhaus, alles auf mehreren Etagen und insgesamt 120 000 m2, verfügen. Großartig soll sie werden und explodierende Kosten hat sie bereits verursacht. Nichtsdestotrotz ist der futuristische Bau einer der Touristenmagneten und in Verbindung mit dem obligatorischen Bummel durch Hamburgs Hafencity allemal einen Besuch wert.

Die Elbphilharmonie / Blick vom Ufer

Blick vom Ufer auf die im Bau befindliche Philarmonie


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

 

Während die Elbphilharmonie auf dem Weg ist, eines der zukünftig schönsten Konzerthäuser der Welt zu werden, machen sich Jahr für Jahr Millionen Besucher auf den Weg, Hamburg, die schöne Kühle aus dem Norden, zu besuchen.

 

 

 


Planen Sie Ihre nächste Reise in die Weltstadt an der Donau - das Paris des Ostens

Pfeil Ungarn - Budapest und Balaton

 

 

 

 

Nach oben!