Reiseziele Deutschland

Sehenswürdigkeiten in Deutschland - Motive kreuz und quer zwischen Hamburg, Main und München

Urlaubsreisen zu den deutschen Reisezielen finden Sie auf dem Reiseportal: Pfeil Familienreisen Europa + weltweit mit einer Fülle von Familienreisen in Deutschland und weltweit.


Familienreisen Deutschland, Europa und weltweit.

Rathaus in Leipzig


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leipzig, die Stadt an Pleiße und Elster

Typisch für Leipzig ist die kompakte Innenstadt der kurzen Wege. Wir beginnen unseren kleinen Rundgang nördlich vor dem eigentlichen Stadtkern, wo der Leipziger Hauptbahnhof, lange der größte Kopfbahnhof Europas, ans Stadtinnere andockt. Er empfängt unsere Gäste mit den vor wenigen Jahren geschaffenen Hauptbahnhof-Promenaden auf zwei Etagen und ist das modernste Einkaufs- und Dienstleistungszentrum.

Leipziger Hbf. - größter Kopfbahnhof Europas


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Leipziger Hbf. mit 3-stöckiger Einkaufspassage

Lepziger Hauptbahnhof mit dreistöckiger Einkaufspassage

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Wenn wir dem Uhrzeigersinn in die Innenstadt folgen, passieren wir als nächstes die Parkanlage Schwanenteich und erreichen den Augustusplatz. Die wichtigsten Bauten hier sind die Oper und das Gewandhaus zu Leipzig. Dem Gewandhaus benachbart liegen das MDR-Hochhaus und die Front des Unicampus, bestehend aus Augusteum und Paulinum. Wir setzen unseren Rundgang zwischen Gewandhaus und Campus hindurch fort und stoßen auf die Moritzbastei. Hier sind noch Reste der alten Stadtmauer zu besichtigen.

Nun bewegen wir uns im Südteil des Stadtkerns nach Westen und nähern uns dem Neuen Rathaus, der ehemaligen Pleißenburg. Seit 1905 residiert hier die Leipziger Stadtverwaltung. Wir wenden uns wieder nordwärts und gelangen über Burgplatz und Burgstraße zur Thomaskirche, der Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs, nebst Bach-Museum und Bach-Archiv. Thomaskirchhof und Thomasgasse führen uns ostwärts zum Marktplatz, wo uns weitere Sehenswürdigkeiten erwarten. Hier finden wir das Alte Rathaus und an dessen Rückseite die Alte Börse.

Die neue Fassade der Leipziger UniLeipziger Universität neue Fassade

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

 

Etwa in gedachter Verlängerung des Alten Rathauses beginnt die Mädler-Passage. Sie beherbergt das weltbekannte Restaurant Auerbachs Keller, dem eine Episode in Goethes "Faust" zur Berühmtheit verhalf. Tatsächlich sind die über dreißig Passagen und Durchgangshöfe ein Markenzeichen der alten Handelsstadt, hier kauft und speist man erstklassig und kann gleichzeitig eine einzigartige Architektur bewundern.

Vom Marktplatz aus erspähen wir nördlich von uns an der Katharinenstraße eine der jüngsten Errungenschaften der Messestadt: das Museum der bildenden Künste. Es wurde im Jahre 2004 fertiggestellt und ist die endgültige Heimstatt des im Krieg zerstörten Städtischen Museums, welches früher am Augustusplatz stand.

Wären wir vom Thomaskirchhof nicht zum Marktplatz abgebogen, sondern in nördlicher Richtung zur Klostergasse weiter geschlendert, hätten wir auf direktem Wege den Drallewatsch erreicht, eine Erlebenswürdigkeit für den Gaumen. Der Drallewatsch ist die Gaststättenmeile von Leipzig. Sie umfasst Klostergasse, Fleischergasse und das Barfußgässchen; jenseits des westlich verlaufenden Dittrichringes ist noch die Gottschedstraße mit reichem gastronomischem Angebot hinzu zu zählen.

In entgegengesetzter Richtung hingegen, nämlich östlich vom Stadtkern gelegen, befindet sich noch eine besondere Sehenswürdigkeit für alle Kunst- und Kulturinteressierten: das Grassi-Museum. Hier findet man die Museen für Völkerkunde, für angewandte Kunst und für Musikinstrumente.

Im Norden des Stadtkerns, also der dem Hauptbahnhof zugewandten Seite, entsteht derzeit die Bebauung am Brühl neu. Hier wird es sehr bald weitere moderne Einkaufs- und Flaniermöglichkeiten geben.

So haben wir auf unserem Gang durch die Leipziger City einige markante Punkte gestreift, zu entdecken gibt es in der Stadt der Musik und Literatur aber noch viel mehr. Wenn Sie in unserer Stadt zu Besuch sind, haben Sie hoffentlich genügend Zeit mitgebracht.

 

 


Planen Sie Ihre nächste Reise in die Weltstadt an der Donau - das Paris des Ostens

Pfeil Ungarn - Budapest und Balaton

 

 

 

 

Nach oben!